Pilzinfektion Symptome

Pilzinfektionen Symptome
Natalie
Natalie
In meinem Artikel geht es um Pilzinfektionen, die du mit Hilfe von Tipps und Infos loswerden kannst.

Habt ihr schon mal eine Pilzinfektion gehabt?

In der Medizin heißt eine Pilzerkrankung Mykose. Es gibt verschiedene Pilzinfektionen:

  • Nagelpilz
  • Fußpilz
  • Hautpilz
  • Mykose der Schleimhäute, z.B. im Mund
  • oder den Geschlechtsorganen

Man unterscheidet zwischen drei Arten von Pilzen, die dem menschlichen Körper schaden können.

  1. Hefepilze, Candida albicans
  2. Schimmelpilze, Aspergillus niger
  3. Fadenpilze, Dermatophyten

Vielleicht seid ihr euch nicht sicher ob ihr schon einmal eine Pilzerkrankung hattet, weil ihr nicht wisst, wie eine Pilzinfektion beim Menschen aussehen kann und wie die Symptome sind.

Pilzinfektion Aussehen:

Pilze wuchern – genau wie in der Natur- überall da, wo sie einen guten Nährboden haben. Sie lieben es feucht und warm und wachsen gerne auf säurehaltigem Boden.

Es sind der Fußpilz, der Hautpilz und der Genitalpilz, die am häufigsten vorkommen. Aber auch der Darm, alle inneren Organe können in schweren Fällen befallen werden.

Ich möchte in meinem Bericht sowohl auf den Scheidenpilz als auch auf Nagel-, Fuß- und Hautpilz eingehen, da alle sehr verbreitet und sehr unangenehm sind.

Pilzinfekte behandeln

Kann ich Pilzinfektionen natürlich behandeln?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine Pilzinfektion  sehr unangenehm ist und unbedingt behandelt werden muss. Dabei könnt ihr wählen zwischen der medizinischen, medikamentösen Hilfe und der Naturheilkunde. Die natürliche Behandlung ohne Tabletten und medizinischer Eingriffe ist auf jeden Fall lohnend. Und es funktioniert- auch dauerhaft.

Die verschiedenen Pilzerkrankungen:

Pilzinfektionen behandeln
Fußpilz, Hautpilz, Nagelpilz, Scheidenpilz

1. Pilzinfektion durch einen Hefepilz:

Hefepilze befinden sich am häufigsten auf den Schleimhäuten der Geschlechtsorgane, im Magen-Darm-Trakt oder auf der Haut. Die meisten Menschen haben diesen Pilz, ohne dass sie  etwas davon wissen oder merken. Erst wenn das Immunsystem durch eine Krankheit geschwächt ist, breiten sich diese Hefepilze explosionsartig aus und machen krank. Beim Befall der Geschlechtsorgane kommt es zu starkem Juckreiz, die Schleimhäute sind geschwollen, man hat ein Brennen beim Wasserlassen.

Wie sieht ein Scheidenpilz aus? 

Eine Pilzinfektion im Genitalbereich ist sehr unangenehm. Ein starkes Jucken und Brennen, sowie ein stinkender Ausfluss sind die Symptome. Nur der Abstrich beim Gynäkologen kann dir Gewissheit verschaffen.

Das Gift der Pilze heißt Mytotoxin Es ist ein Stoffwechselprodukt des Pilzes.

Mit einem Test kannst du selber herausfinden, ob du einen Scheidenpilz hast:

Elanee 725-00 Vaginalpilz-Test, 1 Stück*
Elanee 725-00 Vaginalpilz-Test, 1 Stück
Preis: € 12,99 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eine Scheidenpilzinfektion natürlich behandeln ist am einfachsten, am preiswertesten und am schonendsten.

Die Behandlung von Scheidenpilz kann langwierig sein, wenn du den Scheidenpilz natürlich behandeln möchtest. Aber du wirst einen langfristigen Erfolg erzielen.Du kannst ihn selbst behandeln, wenn du ein paar Regeln beachtest. Die Änderung deiner Essgewohnheiten kann schon eine deutliche Verbesserung deiner Gesundheit bedeuten. Verzichte zum Beispiel 14 Tage lang auf den Verzehr von Zucker. Du wirst erstaunt sein, wie gut du dich danach fühlst!

2. Pilzinfektion durch  Schimmelpilze:

Schimmelpilze kommen häufig in der Erde, im Heu, im Viehfutter aber auch an feuchten Zimmerwänden vor. Sie sind deshalb so gefährlich, weil sie eingeatmet werden. Beim Einatmen gelangen die Schimmelpilze in die Lunge, dann in die Lungenbläschen. Dort verursachen sie Atemwegserkrankungen, Lungenentzündungen und schlimmstenfalls auch Lungenkrebs.

3. Pilzinfektion durch Dermatophyten:

Diese Pilze befallen hauptsächlich Haut und Nägel, weil sie sich von der Hornschicht ernähren. Auch Tiere können diese Pilze in ihrem Fell haben. So werden die Pilze über den Hautkontakt übertragen. Vor allem Füße und die Zehenzwischenräume werden befallen und jucken und brennen. Aber auch Hautfalten sind Regionen für Pilzbefall.

15-20% der Bevölkerung in Deutschland leiden unter Nagelpilz, bei den Medizinern auch als Onychomykose benannt. Die Erreger sind zu 83% Fadenpilze (Trichophython rubrum). Nagelpilz heilt niemals allein! Die Erreger können unser Immunsystem derart beeinflussen, dass durch sie keine zelluläre Immunantwort ausgelöst werden kann. Deshalb müssen wir unbedingt den Nagelpilz behandeln.

Wie erkenne ich einen Nagelpilz?

Zuerst verlieren die Nägel ihren Glanz, werden trübe und undurchsichtig. Danach entstehen Flecken oder Streifen, die gelblich bis bräunlich aussehen. Gelbe Fingernägel deuten auf einen Nagelpilz hin. Schlimmstenfalls beginnt der Nagel an der Außenkante zu bröckeln und sich aufzulösen.

Folgendes Produkt kann deinen Nagelpilz heilen:

Ciclopoli gegen Nagelpilz 6.6 ml*
Ciclopoli gegen Nagelpilz 6.6 ml
Preis: € 33,17 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wenn es sich um einen Fußpilz handelt, so juckt die Haut zwischen den Zehen. Die Hautfarbe ist weißlich und schuppig. Das Tragen von engen Turnschuhen begünstigt durch die Wärme und Feuchtigkeit das Pilzwachstum.

Pilzinfektionen Haut: 

An feuchten Körperbereichen wie zum Beispiel zwischen den Zehen, unter den Brüsten oder in Hautfalten kann sich ein Hautpilz einnisten und Beschwerden verursachen. Diese Pilze dringen jedoch nicht in die tieferen Hautschichten ein, sondern leben und vermehren sich oberflächlich auf der Epidermis. Bei übergewichtigen Menschen, die viele Hautfalten haben, nistet sich ein Hautpilz häufiger ein, als bei schlanken Menschen.

Pilzinfektionen der Haut sehen folgendermaßen aus:

  • die Haut ist schuppig und juckt
  • sie ist gerötet und sieht unschön aus
  • Bläschenbildung

Der Hautarzt kann die Hautschuppen untersuchen und dir das Ergebnis mitteilen.

Canesten Extra, 50 g Creme*
Canesten Extra, 50 g Creme
Preis: € 19,05
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ganz wichtig sind folgende Fragen:

  • Woher kommt der Hautpilz?   
  • Wie sieht eine Pilzerkrankung aus?
  • Was kann ich tun bei einer Pilzerkrankung?
  • Wieso kommt die Pilzerkrankung immer wieder?

Du darfst nie nur allein die Symptome behandeln, sondern du musst der Ursache auf den Grund gehen. Wenn du die Ursache nicht findest, bekommst du immer und immer wieder eine Pilzinfektion.

Es kann eine echte Plage werden, wenn du nichts unternimmst.

Wie du Pilzinfektionen natürlich behandeln kannst und das noch dauerhaft, erfährst du hier.

Es gibt Hoffnung, denn dir kann geholfen werden.

Dauerhaft und ohne Chemie!

Schluss mit Pilzinfekten!

Das e-Book von Linda Allen „Schluss mit Pilzinfekten“ kann dir helfen.

Zum Bestseller „Schluss mit Pilzinfekten“ von Linda Allen

 

Ich habe es ausprobiert. Und ich bin begeistert vom Erfolg.

 

Ich wünsche dir viel Erfolg!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar