Nagelpilz Symptome erkennen

Nagelpilz Symptome erkennen

Nagelpilz Ursachen:

Nagelpilz wird meistens von Fadenpilzen verursacht, also von Dermatophyten. Das Wachstum und die Ausbreitung dieser Fadenpilze wird begünstigt durch Feuchtigkeit und Wärme. Menschen, die in ihrem Beruf Schutzhandschuhe tragen müssen, sind besonders gefährdet. Zum Beispiel Ärzte, Pflegepersonal, Köche etc. In den Handschuhen staut sich die Wärme, die Haut fängt an zu schwitzen. Das ist ein ideales Klima für Pilze.

Menschen, die täglich Gummistiefel oder synthetische Strümpfe anziehen, haben ein erhöhtes Risiko, einen Nagelpilz zu bekommen. Generell kann man sagen, dass ein Nagelpilz häufiger an den Füßen auftritt als an den Fingern. Das kann aber auch daran liegen, dass die Hände früher behandelt werden als die Füße. Der Pilz wird schneller entdeckt. Man schätzt, dass etwa 12% der Deutschen unter Nagelpilz leiden.

Nagelpilz Symptome:

Nagelpilz behandeln
Gesunde Nägel durch richtige Pflege

Frühe Nagelpilz Anzeichen sind:

  • Nägel verlieren ihren Glanz
  • sie werden spröde
  • die Nägel verdicken sich
  • sie verändern ihre Farbe und werden weiß, gelblich oder bräunlich
  • die Nägel werden an der Kante bröselig

Sobald ein Nagelpilz entstanden ist, ist er für andere ansteckend und muss behandelt werden. Denn von alleine heilt ein Nagelpilz nicht!

Fortgeschrittene Nagelpilz Anzeichen:

  • die Verfärbung nimmt zu
  • die Nägel werden immer dicker und verhornen
  • die Nagelhaut entzündet sich und ist geschwollen
  • die Schmerzen nehmen zu
  • die Nagelplatte löst sich
  • die Nägel können einwachsen und sich mit Bakterien infizieren

Ansteckungsgefahr:

Am Anfang einer Nagelpilzinfektion spürt man nichts und ist schmerzfrei. Das ändert sich, je länger man mit der Behandlung wartet. Oft fängt eine Pilzinfektion mit einem Fußpilz an. Zum Beispiel hat man sich in einer Sporthalle oder Schwimmbad infiziert. Ein Fußpilz lässt sich deutlich besser und schneller behandeln, als ein Nagelpilz! Hat man an einem Zehennagel einen Pilz, so kann er die benachbarten Zehen anstecken. Aber auch Familienmitglieder, die eventuell dasselbe Handtuch benutzen, können sich infizieren.

Gefährdet und anfällig für Pilzerkrankungen sind:

  • Menschen mit Diabetes mellitus
  • AIDS- Kranke
  • Krebspatienten nach einer Chemotherapie
  • Menschen mit einem geschwächten Immunsystem

Nagelpilz behandeln – Was hilft gegen Nagelpilz?

Du kannst sehr gut selbst Nagelpilz behandeln. Vor allem, wenn er früh genug diagnostiziert wird. Ist nur ein Nagel betroffen, so kann man mit einer antimykotischen Salbe oder Nagellack den Pilz selber behandeln.

Für Frauen wie auch für Männer ist entweder ein Nagellack gegen Nagelpilz zu empfehlen oder eine Salbe.

Den Nagellack kannst du am besten abends vor dem Schlafengehen auf den betroffenen Nagel auftragen. Warum abends? Der Nagellack ist wasserlöslich und kann deshalb in der Nacht über mehrere Stunden einwirken. Morgens lässt sich der Lack wieder mit Wasser abwaschen.

Für diejenigen, die einen wasserfesten Nagellack bevorzugen ist folgendes Produkt empfehlenswert:

Nr. 1
Amorolfin Nagelkur Heuman 3 ml
Amorolfin Nagelkur Heuman 3 ml*
von HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Gene
  • Menge: 3ml
  • Wasserfester Nagellack - ideal bei Sport und Freizeit Mit komplettem Set zur Nagelpilz-Behandlung
  • Nur 1x wöchentlich anwenden
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Preis: € 14,56 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wichtig zu wissen: Der Nagel bleibt erhalten.

Wer auf die Naturheilkunde schwört, kann den Nagel entweder mit 5-25%-igem Essig betupfen oder mit Lavendelöl, Teebaumöl oder Arganöl einreiben. Diese Methoden eignen sich besonders gut bei früh entdecktem Pilzbefall. Die Pilze sind lediglich auf der Nageloberfläche angesiedelt und können durch diese Mittel beseitigt werden. 2-4 Wochen lang 3mal täglich werden die betroffenen Nägel eingerieben.

Nagelpilz Tabletten:

Nagelpilz Tabletten sind in der Regel rezeptpflichtig. Das Mittel „Terbinafin“ ist ein Breitbandantimykotikum gegen Dermatophyten. Es eignet sich auch gegen Fußpilz.

Der Hautarzt wird Tabletten verschreiben, sobald der Pilz sich in die Nagelwurzel (Halbmond) ausgebreitet hat. Dann ist eine lokale Therapie mit Salben und Ölen nicht mehr ausreichend. Sie sollte aber ergänzend fortgeführt werden.

Bestes Mittel gegen starken Nagelpilz:

Folgende Mittel sind 2019 getestet worden:

  • ProtectAir Behandlungsset 
  • Canesten Nagelset
  • Loceryl Nagellack
  • Ciclopoly 
  • Excilor Stift

Nach welchen Kriterien wurden die Tests durchgeführt und bewertet?

Mittel 1: ProtectAir 

Nr. 1
ProtectAir (NEU!) Nagellack + Schuhspray Behandlungsset
ProtectAir (NEU!) Nagellack + Schuhspray Behandlungsset*
von ProtectAir / MDM BV
  • Pflegt Nägel
  • Verbesserung nach 2 Wochen (77%)
  • Schützt Schuhe
Preis: € 26,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Vollständige Behandlung bei Nagelpilz
  • Nagelreparatur nach 4 Wochen bei 86%
  • Nach 1 Woche sichtbare Verbesserung
  • Pflegt und schützt sowohl Nägel als auch Schuhe
  • Verhindert eine Neuinfektion
  • Bestseller in den Niederlanden, jetzt auch in Deutschland erhältlich

Mittel 2: Canesten Nagelset

Canesten Extra Nagelset, 1 St. Salbe*
Canesten Extra Nagelset, 1 St. Salbe
Preis: € 31,78
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Bestseller in Deutschland
  • Bewertung 4/2019 „sehr gut“
  • Effektive Behandlung von Nagelpilz
  • 15 Hygienepflaster inklusiv
  • Gefahr für Neuinfektion
  • teuer
  • unvollständige Behandlung

Mittel 3: Loceryl Nagellack

Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz, 5 ml*
Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz, 5 ml
Preis: € 44,19 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • einfache Anwendung
  • Gegen Nagelpilz
  • 30 Nagelfeilen inklusiv
  • Gefahr für Neuinfektion
  • sehr teuer

Mittel 4: Ciclopoly Nagellack

Ciclopoli gegen Nagelpilz 6.6 ml*
Ciclopoli gegen Nagelpilz 6.6 ml
Preis: € 34,17 Prime
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Gegen Nagelpilz
  • einfache Anwendung
  • Gefahr für Neuinfektion
  • teuer
  • unvollständige Behandlung

Mittel 5: Excilor Stift

  • Gegen Nagelpilze
  • breites Sortiment
  • Gefahr für Neuinfektion
  • teuer
  • unvollständige Behandlung

Wichtige hygienische Maßnahmen bei Nagelpilz:

  • gehe bis zur Ausheilung der Pilzinfektion nicht ins Schwimmbad oder Sauna
  • laufe nicht barfuß, wenn du Nagelpilz an den Füßen hast
  • wechsele täglich die Handtücher
  • wasche deine Strümpfe bei 60 Grad
  • lasse die Strümpfe auch nachts im Bett an, wenn du Nagelpilz an den Füßen hast

Du musst etwa 4-6 Wochen Zeit investieren, bis der Nagelpilz ausgeheilt ist. In schweren Fällen kann der Nagel auch nicht mehr gerettet werden. Dann dauert die Heilung noch sehr viel länger.

Es liegt also an dir, wie schnell du etwas gegen Nagelpilz unternimmst. Je früher du mit der Therapie startest, desto schneller wird die Pilzinfektion verschwinden.

Welcher Arzt ist der richtige?

Der Hautarzt ist der richtige Facharzt. Er kann die Pilze im Labor nachweisen und entsprechende Medikamente verordnen.

Solltest du immer wieder Pilzinfektionen bekommen, kann ich dir einen Buchtipp geben. Hier erfährst du alles zu dem Thema Pilzinfektionen.

 

Zum Bestseller „Schluss mit Pilzinfekten“ von Linda Allen

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar